Fingerkraut, Potentilla

170725, 133938, Aufrechtes Fingerkraut, Potentilla recta, 2913x3096170725, 133938, Aufrechtes Fingerkraut, Potentilla recta, 2913x3096
170725, 133938, Aufrechtes Fingerkraut, Potentilla recta, 2913×3096

Fingerkraut,
Potentilla

Fundort, Schotterebene, Trockenwiese,

Systematik
Eurosiden I
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
Unterfamilie: Rosoideae
Tribus: Potentilleae
Gattung: Fingerkräuter
Wissenschaftlicher Name
Potentilla
L.

Norwegisches Fingerkraut

Das Norwegische Fingerkraut kommt in den gemäßigten und borealen Zonen Eurasiens und Nordamerikas vor. Es kommt in Mitteleuropa nur recht selten vor. Wahrscheinlich ist sie in West- und Mitteleuropa westlich der Elbe nicht ursprünglich, sondern eingeschleppt. Nach Süden bis zum Alpensüdrand vorkommend. Sie fehlt im ganzen Mittelmeergebiet und Kleinasien. Das Norwegische Fingerkraut ist etwas häufiger nur ganz im Westen und auch im Osten Deutschlands anzutreffen. Ansonsten selten und unbeständig. Potentilla norvegica taucht eher unbeständig da und dort für kurze Zeit auf und ist häufig wohl nur eingeschleppt. Lediglich im östlichen Teil Deutschlands könnte sie als eingebürgert gelten.

Die Gattung der Fingerkräuter (Potentilla) umfasst 300 bis 500 Arten.

Potentilla acaulis L.
Weißes Fingerkraut (Potentilla alba L.)
Niederliegendes Fingerkraut (Sippengruppe) (Potentilla anglica Laich. agg.)
Potentilla arctica Rouy
Sand-Fingerkraut (Potentilla arenaria Borkh.)
Silber-Fingerkraut (Potentilla argentea L.)
Potentilla argyrophylla Wall. ex Lehm.: Wird von manchen Autoren auch als Varietät Potentilla atrosanguinea var. argyrophylla (Wall. ex Lehm.) Grierson & D. G. Long zu Potentilla atrosanguinea gestellt.[1]
Potentilla astracanica Jacq.
Blutrotes Fingerkraut (Potentilla atrosanguinea Lodd., G.Lodd. & W. Lodd.): Sie kommt in Pakistan, Afghanistan, in Indien, Nepal und in der chinesischen Provinz Xizang vor.[1]
Gold-Fingerkraut (Potentilla aurea L.)
Triestiner Fingerkraut (Potentilla australis Krasan)
Potentilla betonicifolia Poir.
Potentilla bifurca L.
Potentilla borneensis (Stapf) Kalkman
Zwerg-Fingerkraut (Potentilla brauneana Hoppe ex Nestl.)
Potentilla callieri (Th.Wolf) Juz.
Krainer Fingerkraut (Potentilla carniolica A. Kern.)
Kalkfelsen-Fingerkraut (Potentilla caulescens L.), kommt in den Alpen und in den Gebirgen Südeuropas vor
Potentilla chamissonis Hultén, kommt in der Arktis vor
Potentilla chrysantha Trevir.: Sie kommt in Ost- und Südosteuropa und in den gemäßigten Zonen Asiens vor.[1]
Clusius-Fingerkraut (Potentilla clusiana Jacq.)
Hügel-Fingerkraut (Potentilla collina Wib. agg.)
Potentilla conferta Bunge
Zottiges Berg-Fingerkraut (Potentilla crantzii (Crantz) Beck ex Fritsch)
Dreiblättriges Fingerkraut (Potentilla cryptotaeniae Maxim.)
Dauphiné-Fingerkraut (Potentilla dalephinensis Gren. & Godr.)
Blutwurz (Potentilla erecta (L.) Raeusch.)
Gletscher-Fingerkraut (Potentilla frigida Vill.)
Fingerstrauch (Potentilla fruticosa L., Syn.: Dasiphora fruticosa (L.) Rydb.)
Kahles Fingerkraut (Potentilla glabra Lodd.)
Schmalkronblättriges Fingerkraut (Potentilla grammopetala Moretti), ein Endemit der Zentralalpen
Großblütiges Fingerkraut (Potentilla grandiflora L.), kommt in Spanien, Frankreich, Italien, der Schweiz und Österreich vor
Rötliches Fingerkraut (Potentilla heptaphylla L.)
Rauhaariges Fingerkraut (Potentilla hirta L.): Es kommt im Südeuropa, in der Ukraine und in Österreich und in der Schweiz vor.[1]
Polarfingerkraut (Potentilla hyparctica Malte)
Graues Fingerkraut (Potentilla inclinata Vill.)
Scheinerdbeere, (Potentilla indica (G.Jackson) T. Wolf; Syn.: Duchesnea indica (G. Jackson) Focke)
Mittleres Fingerkraut (Potentilla intermedia L.)
Potentilla longifolia Willd. ex Schltdl.: Sie kommt in Asien und im europäischen Russland vor.[1]
Kleinblütiges Fingerkraut (Potentilla micrantha Ram. ex DC.)
Potentilla montana Brot., kommt nur in Portugal, Spanien, Frankreich und Belgien vor
Vielspaltiges Fingerkraut (Potentilla multifida L.)
Übersehenes Fingerkraut (Potentilla neglecta Baumg.)
Frühlings-Fingerkraut (Potentilla neumanniana Rchb.)
Potentilla nevadensis Boiss.
Dolomiten-Fingerkraut (Potentilla nitida L.), kommt nur in den Südalpen und den Apenninen vor
Schnee-Fingerkraut (Potentilla nivalis Lapeyr.)
Schneeweißes Fingerkraut (Potentilla nivea L.): Es kommt in Asien, in Europa, in Nordamerika und in Grönland vor.[1]
Norwegisches Fingerkraut (Potentilla norvegica L.)
Sumpf-Blutauge (Potentilla palustris (L.) Scop., Syn.: Comarum palustre L.)
Potentilla patula Waldst. & Kit.
Potentilla pedata Nestl.
Pennsylvanisches Fingerkraut (Potentilla pensylvanica L.): Es kommt in Nordamerika vor.[1]
Sternhaariges Frühlings-Fingerkraut (Potentilla pusilla Host)
Hohes Fingerkraut (Potentilla recta L.)
Kriechendes Fingerkraut (Potentilla reptans L.)
Felsen-Fingerkraut (Potentilla rupestris L.)
Steinbrech-Fingerkraut (Potentilla saxifraga Ardoino ex De Not.), kommt nur in den Seealpen vor
Erdbeer-Fingerkraut (Potentilla sterilis (L.) Garcke)
Potentilla stipularis L.
Potentilla sundaica (Blume) Kuntze
Niedriges Fingerkraut (Potentilla supina L.)
Thüringisches Fingerkraut (Potentilla thuringiaca Bernh.)
Potentilla thyrsiflora Huels. ex Zimmeter
Seealpen-Fingerkraut (Potentilla valderia L.), kommt nur in den Seealpen vor
Wismarer Hügelfingerkraut (Potentilla wismariensis T.Gregor & Henker)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.