Deutscher Kranzenzian, Gentianella germanica

170925, 161458, Deutscher Kranzenzian, Gentianella germanica
170925, 161458, Deutscher Kranzenzian, Gentianella germanica

Deutscher Kranzenzian,
Gentianella germanica

Deutscher Kranzenzian, Gentianella germanica
Asteriden, Euasteriden I
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Enziangewächse (Gentianaceae)
Gattung: Kranzenziane (Gentianella)
Art: Deutscher Kranzenzian
Wissenschaftlicher Name
Gentianella germanica
(Willd.) Börner

Der Deutsche Kranzenzian ist in der Roten Liste der Pflanzen Deutschlands mit der Gefährdungsstufe 3 (gefährdet) eingetragen. Die Blütezeit reicht von Mai bis Oktober. Er besiedelt Magerrasen, Flachmoore, Wiesen, Matten, Triften und Schafweiden in Höhenlagen bis zu 2600 Metern. Er gedeiht am besten auf lehmigen, kalkreichen Böden. Er ist eine Charakterart des Verbandes Mesobromion und kommt in Südwestdeutschland besonders gern im Gentiano-Koelerietum vor.
Karte, Verbreitung des Deutschen Kranzenzians: FloraWeb.
BayernFlora.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.